Business Magazin

Wissen, was läuft!

Vincent Sünderhauf - eine Berliner Erfolgsgeschichte: vom Studienabbrecher zum Serienunternehmer und Startup-Investor
Online-Marketing-Experte Vincent Sünderhauf kann seit über 15 Jahren deutschland- und europaweit im PR-Bereich überzeugen. | Seosupport

Vincent Sünderhauf - eine Berliner Erfolgsgeschichte: vom Studienabbrecher zum Serienunternehmer und Startup-Investor

09. Juni 2022

Zählt Berlin deutschlandweit auch zu den führenden Standorten, wenn es um Unternehmensgründungen geht, so gehören Erfolgsgeschichten wie die von Vincent Sünderhauf doch auch hier zu einigen wenigen glänzenden Ausnahmen. Bereits während seiner Abiturzeit gründete er ein noch heute deutschlandweit führendes Unternehmen für Suchmaschinenoptimierung und entwickelte sich parallel dazu zum visionären Startup-Investor, der junge Unternehmen auf ihrem Weg zum Global Player mit Kapital und Know-how unterstützt. Grund genug, einen genaueren Blick auf diese besondere Berliner Erfolgsgeschichte zu werfen.

Der Anfang einer Erfolgsgeschichte - seosupport

Online-Marketing-Experte Vincent Sünderhauf ist mit seiner SEO- und Online-PR-Agentur seit über 15 Jahren deutschland- und europaweit erfolgreich. Mit einem 30 Mann starken Team haben er und Co-Founder Sebastian Petrov es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen verschiedenster Größen dabei zu unterstützen, online präsenter zu werden und ihre Umsätze und ihre Attraktivität für Bewerber zu erhöhen.

Dabei zählten sie im deutschsprachigen Raum zu den absoluten First Movern, als sie das Potenzial des Themas SEO bereits 2006 erkannten und während ihrer letzten Abiturprüfungen am Berliner Gottfried-Keller-Gymnasium ihre eigene Agentur gründeten. Im ersten Semester ihres Jura-Studiums betreuten sie bereits einen mittelgroßen Kundenstamm, zwei Jahre später zählte das Team acht fest angestellte Mitarbeiter und auch in den kommenden Jahren konnte der Wachstumskurs konsolidiert werden.

Während allerdings viele der damaligen Gründungen die Inhaber wechselten, hielten Sünderhauf und Petrov sich und ihrer Agentur die Treue. So dauerte es auch nicht lange, bis weitere erfolgreiche Schritte wie die Einführung des revolutionären Web-Controlling-Systems „seosupport observer“ und der Umzug in ein 350 m² großes Altbau-Büro direkt am Berliner Kurfürstendamm unternommen wurden.

seosupport wird zum deutschlandweit führenden Anbieter

Die Beständigkeit von Vincent Sünderhauf und seinem Team hat sich ausgezahlt, nicht zuletzt wegen der Strategie, sich immer eng an die aktuellen Entwicklungen von Google & Co. zu halten. „Suchmaschinenoptimierung bedeutet stetige Weiterentwicklung und ein schnelles Reaktions­vermögen. Nur so kann man sich auf die sich immer schneller vollziehenden Veränderungen des Google-Algorithmus‘ einstellen und seine Klienten dauerhaft in den Google-Top-10 positionieren. Diesen Anforderungen sind wir durch eine stetige Weiterqualifizierung unseres Teams mit regelmäßigen Schulungen begegnet. Und genau aus diesen Gründen zählen wir auch heute noch zu den führenden Berliner Anbietern der Branche“, so Unternehmensgründer Vincent Sünderhauf.

„Darüber hinaus gehören wir deutschlandweit zu den bekanntesten Full-Service-Anbietern im Online-Marketing und freuen uns auch international über eine solide Reputation.“ Das untermauern nicht zuletzt die steigenden Umsätze und Mitarbeiterzahlen. Heute beschäftigt seosupport 30 internationale Mitarbeiter, zu denen Online-Marketer, Redakteure, Grafiker und Programmierer gehören.

CatchMeIfYouCan – der nächste Erfolg

Die personelle Ausweitung ging bei seosupport immer mit einer verantwortungsbewussten Nachwuchsförderung einher. Deshalb machte Vincent Sünderhauf das Unternehmen bereits 2010 zum offiziellen Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer (IHK) und legt seitdem viel Wert auf seinen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag. Dem kommt er auch nach, indem er im Rahmen dualer Ausbildungsgänge Vorträge an verschiedenen Hochschulen hält.

Doch noch aus einem anderen Grund spielten die Themen Nachwuchsförderung und Fachkräfte von morgen von Anfang an eine besondere Rolle für die Arbeit von Vincent Sünderhauf und seinem Team. Im Rahmen ihrer Agenturtätigkeit lernten sie typische Probleme vieler Unternehmen wie zunehmende Fluktuation, teurer werdende Onboarding-Prozesse, unbesetzte neuralgische Positionen und geringes Mitarbeiter-Engagement kennen und dachten über Lösungen nach.

Dabei erkannten sie, dass einer der Hauptgründe für die Schwierigkeiten darin besteht, dass der konkrete Wert der Arbeitgebermarke nicht effektiv an die Zielgruppe kommuniziert wird. Stattdessen werden mit generischen Mission Statements Bewerber angezogen, die weder fachlich noch ideell zum Unternehmen passen. Deshalb sind die beiden Digitalpioniere Vincent Sünderhauf und Sebastian Petrov seit 2022 im Bereich Employer Branding aktiv. Mit ihrer neuen Agentur CatchMeIfYouCan unterstützen sie Unternehmen bei der Stärkung ihrer Arbeitgebermarke und der Gewinnung gefragter Experten.

Die Gründung der Sünderhauf-Holding – Erfolg als Startup-Investor

Bereits während der Expansion von seosupport und CatchMeIfYouCan ruhte sich Vincent Sünderhauf nicht auf seinen Erfolgen aus, sondern baute weitere erfolgreiche Unternehmen auf - unter anderem einen großen Hersteller von Shisha-Tabak, der für renommierte Marken produziert. Nach mehreren erfolgreichen Exits folgte der nächste logische Schritt - die Gründung eines Venture-Capital-Unternehmens.

Hier ergab sich die Möglichkeit, vorhandene Netzwerke aus über 20 Jahren, umfangreiches Know-how im Marketing-Bereich und die Erfahrung aus mehreren erfolgreichen Gründungen an junge Gründer weiterzugeben und sie beim Aufbau starker Marken zu unterstützen. Als Serial Entrepreneur und Startup-Investor kennt Vincent Sünderhauf die typischen Herausforderungen von Early Stage Ventures und kann Junggründern so optimal dabei helfen, ihre Ideen zu verwirklichen und zu Global Playern in ihren Märkten zu werden. Bei ihren branchenübergreifenden Investments fokussiert sich die Sünderhauf Holding GmbH ausschließlich auf Unternehmen mit visionären Ideen und herausragenden Teams. Dabei stehen drei Investitionsprinzipien im Fokus.

  • Timing: Investitionen ausschließlich in Ideen, die zur Zeit und zum Markt passen.
  • Team: Investitionen in Teams, die für ihr Projekt brennen.
  • Potenzial: Investitionen in Projekte, die durch die Beteiligung echte Mehrwerte gewinnen.

„Das Geschäftsklima in Deutschland und Europa ist im Vergleich mit den USA eher technologie- und innovationsfeindlich. Deshalb haben es Start-ups mit disruptiven Geschäftsmodellen schwer, im Early-Stage-Status die dringend notwendige Unterstützung zu finden. Die Sünderhauf-Holding soll eine Antwort auf die Frage bieten, wie man dieses Problem in Zukunft systematisch und effizient bewältigen kann“, so der Unternehmensgründer.

„Das gilt umso mehr, als das Berufsbild Unternehmer in Deutschland nur bedingt positiv konnotiert ist. Hier streben die meisten Studenten eine Karriere bei einem großen Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung an. In den USA auf der anderen Seite sind erfolgreiche Gründer wie Steve Jobs und Elon Musk weithin akzeptierte Vorbilder, die auch von Eltern an Kinder vermittelt werden. Mein Team und ich wollen einen Beitrag dazu leisten, diesen Spirit auch in Deutschland zu verbreiten und den Standort international weiter zu stärken.“

Über Vincent Sünderhauf

Als Gründer und Geschäftsführer der Employer-Branding-Agentur CatchMeIfYouCan und des SEO- und Online-PR-Dienstleisters seosupport ist Vincent Sünderhauf europaweit als Experte in den Bereichen Online Marketing, eCommerce, Online Reputation Management und Digital Branding bekannt. Neben den Kerntätigkeiten seiner Agenturen, die er gemeinsam mit Sebastian Petrov gründete, hält er Vorträge für eine Vielzahl unterschiedlichster Organisationen und Unternehmen. Daneben unterstützt er mit der Sünderhauf Holding GmbH weltweit Early Stage Ventures mit Kapital und Know-how.

Seine jüngste Buchveröffentlichung „Smart David vs. Digital Goliath – Wie Sie mit intelligenter Suchmaschinenoptimierung die Großen schlagen.“ wurde am 11. Juni 2018 im Redline-Verlag veröffentlicht.