Business Magazin

Wissen, was läuft!

TREUCON legt Grundstein für Wohnungsneubau in Berlin-Spandau
Von links nach recht: Jan Rauschenbach, Kondor Wessels / Bruno Kümmerle, Bauherr / Simone Wilhelms, TREUCON / Henner Bunde, SNPC | Foto: TREUCON Gruppe Berlin

TREUCON legt Grundstein für Wohnungsneubau in Berlin-Spandau

16. Oktober 2020

Berlin geht der Wohnraum aus – daran hat sich die vergangenen Monate wenig geändert. Noch immer stellt sich die zentrale Frage, wie neuer, bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann.

Der Projektentwickler TREUCON Gruppe Berlin hat kürzlich gemeinsam mit Kondor Wessels Bouw Berlin die Grundsteinlegung für zwei Stadtvillen in der Siedlung „Havelmarina“ im Rustweg in Berlin-Spandau gefeiert und einen kleinen Beitrag zur Lösung des Problems geleistet.

Die Havel zum Greifen nah

Seit Gründung 1987 hat die TREUCON Gruppe über 140 Projekte mit einem Investitionsvolumen von fast 3 Milliarden Euro erfolgreich abgeschlossen und ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten fast ausschließlich im Land Berlin aktiv gewesen. Spandau im Westen Berlins bietet ein lebendiges Stadtflair in einer wald- und wasserreicher Umgebung.

In der Siedlung „Havelmarina“ stehen bereits mehrere Einfamilienhäuser mit einer einzigartigen Lage direkt am Wasser. Bis zum Dezember 2021 sollen darüber hinaus auf dem vollständig erschlossenen Grundstück zwei Stadtvillen mit insgesamt 22 Wohneinheiten, jeweiligen PKW-Außenstellplätzen und Fahrradstellplätzen entstehen.

Natürlich spielt der Schutz der Natur und der Klimawandel eine große Rolle. TREUCON und Kondor Wessels legen großen Wert auf nachhaltiges Planen und Bauen und neben der Nutzung regenerativer Energien wurde ein Konzept zum Energie- und Ressourcenverbrauch für alle Lebenszyklus-Phasen des Projekts erstellt.

Wohnungsfürsorge für Beschäftigte des Landes Berlin

TREUCON strebt außerdem an, die Wohnungen in erster Linie Beschäftigten des Landes Berlin zur Verfügung zu stellen, da besonders diese Zielgruppe Schwierigkeiten hat, bezahlbaren Wohnraum zu finden. „Die Wohnungen in der Havelmarina eignen sich besonders für die Wiederbelebung der Wohnraumfürsorge des Landes Berlin. Polizistinnen und Polizisten, auch die Beamtinnen und Beamte der Berufsfeuerwehr haben es immer schwerer, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Hier können wir einen Beitrag für mehr Wohnraumversorgung im Land Berlin leisten. Berlin steht im Wettbewerb mit anderen Standorten um qualifizierte Fachkräfte. Wir, als Unternehmensgruppe, unterstützen gern die Ansätze des Senats und der Strategieberatung SNPC“, erklärte Thomas Doll, geschäftsführender Gesellschafter der TREUCON-Gruppe Berlin. Noch in diesem Jahr sei die Rohbaufertigstellung möglich und dem Bau für nächstes Jahr steht nun nichts mehr im Wege! (mp)