Business Magazin

Wissen, was läuft!

Sehnsuchtsort: Französische Riviera
„Die Einheimischen verstehen es, das Leben zu genießen“,sagt Anja Gröner, Inhaberin von Maison d‘Azur. | Fotos: Cathleen Herwarth von Bittenfeld, Photograph Bruno Melengue

Sehnsuchtsort: Französische Riviera

06. August 2020

Die Villen von Maison d‘Azur gehören zu den schönsten Ferienhäusern an der der Côte d’Azur. Hinzu kommen elf Apartments am Hafen und in der Innenstadt. Anja Gröner hat an diesem Sehnsuchtsort an der französischen Riviera Orte für einen Traumurlaub geschaffen. Die BERLINboxx sprach mit der Berliner Unternehmerin über die Halbinsel, ihre Mietobjekte und Zukunftsperspektiven.

Die französische Rivera ist bei Urlaubern aus aller Welt sehr beliebt. Wer sind Ihre Mieter? Aus welchen Ländern kommen sie?

Das mythische Dorf Saint-Tropez ist durch Brigitte Bardot und Louis de Funès berühmt geworden und zieht Menschen aus der ganzen Welt an. Auch Künstler und Kunstliebhaber besuchen die Halbinsel aufgrund der vielen malerischen Plätze und Ateliers gern. Hierher kommen vor allem Familien, die unsere Häuser mieten. Aber auch Paare genießen die unvergleichliche Atmosphäre und fragen insbesondere unsere Apartments im Hafen und in der Altstadt nach. Unsere Gäste kommen überwiegend aus Europa – aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und anderen Teilen Frankreichs.

Pastellfarbene Häuser, Spaziergänge entlang des Hafens, viele kleine Ateliers – was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an der südfranzösischen Wohn- und Ferienkultur?

Die Einheimischen verstehen es, das Leben zu genießen. Sie besuchen eines der vielen kleinen Bistros in der Altstadt – sei es zum Kaffee oder zu einem Glas Wein am Abend. Sie spielen eine Partie Boule im Schatten einer Platane oder schlendern entlang des historischen Hafens. Genau diese Joie de vivre erleben auch die Gäste der Halbinsel. Das bezaubernde, ehemalige Fischerdorf mit seinen schmalen Gassen und malerischen Vorhöfen versprüht einen ganz besonderen Charme. Hinzu kommen die herrlichen Strände entlang der Halbinsel und atemberaubende Landschaften. Viele, die hier herkommen, verlieren ihr Herz an die Gegend und kommen immer wieder gern.

Auf was legen Ihre Mieter besonderen Wert?

Unsere Mieter schätzen vor allem, dass sie in unseren Villen und Apartments die Ruhe im „eigenen Haus“ genießen und gleichzeitig ein umfangreiches Service-Angebot nutzen können, das von unserem erfahrenen und mehrsprachigem Team individuell organisiert wird. Unseren Gästen soll es an nichts fehlen. Sehr beliebt ist der umfangreiche Concierge-Service. Viele lassen sich aber auch mit den komfortablen, voll ausgestatteten Mercedes-Bussen vom Flug-hafen abholen oder nutzen ihn für Erledigungen auf der Halbinsel.

Fotos: Cathleen Herwarth von Bittenfeld, Photograph Bruno Melengue
Fotos: Cathleen Herwarth von Bittenfeld, Photograph Bruno Melengue

Wie viele Häuser gehören aktuell zu Ihrem Angebot? Welche Pläne haben sie für die nähere Zukunft?

Aktuell vermieten wir zehn Villen und elf Apartments in Saint-Tropez, Ramatuelle, Gassin und Le Lavandou. Ab Juli eröffnen wir in der Altstadt von Saint-Tropez eine Bar mit kleinem Restaurant. Drei unserer Villen wurden in diesem Jahr mit Saunen ausgestattet. Für das kommende Jahr ist dann die Eröffnung des „Day Spa Maison d’Azur“ geplant. So können unsere Gäste zusätzlich ein umfangreiches Spa-Angebot nutzen. (aw)