Business Magazin

Wissen, was läuft!

BerlinPartner Talk: Berliner Unternehmen setzen Maßstäbe bei Nachhaltigkeit
Reichlich Besuch beim BerlinPartner Talk im Co-Working-Space Engelnest. | Berlin Partner

BerlinPartner Talk: Berliner Unternehmen setzen Maßstäbe bei Nachhaltigkeit

10. Juni 2022

Der gestrige BerlinPartner Talk im Co-Working-Space Engelnest unterstrich eindrucksvoll die Vorreiterrolle der Berliner Industrie beim Thema nachhaltige, energieeffiziente und ressourcenschonende Produktion.

„Die industrielle Produktion in Berlin setzt neue Maßstäbe. Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Ressourceneffizienz sind auch in der Wirtschaft wichtige Leitthemen. Es freut mich, dass die Hauptstadtregion in den relevanten Technologiefeldern eine Vielzahl von Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragender Innovationsdynamik vorzuweisen hat. Ich bin stolz darauf, dass sich Berliner Unternehmerinnen und Unternehmer gemeinsam für einen nachhaltigen Industriestandort einsetzen“, betonte BerlinPartner Geschäftsführer Dr. Stefan Franzke.

Christine Richter, Chefredakteurin der Berliner Morgenpost, leitete beim #BerlinPartnerTalk das Gespräch über Zukunftsperspektiven für die #Industriestadt Berlin. Thematische Schwerpunkte waren die steigenden Energiepreise, die Auswirkungen der Klimawende auf unternehmerisches Handeln, alternative Lösungen durch Erneuerbare Energien und das Zusammenspiel von #Nachhaltigkeit und #Digitalisierung.

„Auch wir bei Siemensstadt Square beschäftigen uns damit nahezu täglich, denn das NEBENEINANDER von #Produktion und Leben gehört zu den zentralen Themen unseres neuen Stadtteils“, so Stefan Kögl, General Manager der Siemensstadt. „Dafür setzen wir auf eine saubere industrielle Produktion, die Mitarbeiter und Nachbarn vor Emissionen schützt – ganz im Sinne der Zero Harm Culture bei Siemens. Dazu gehört auch der Schutz des Klimas: Unser Standort wird bereits heute bilanziell CO2-neutral betrieben.“

Unter den hochkarätigen Teilnehmer*innen aus den Bereichen der industriellen Produktion, Energieversorgung, Wirtschaft und Wissenschaft: BER-Flughafenchefin Aletta von Massenbach, EUREF-Vorständin Karin Teichmann, der Geschäftsführer der Vivantes-Service GmbH, Gutzschebauch, Kommunikationsunternehmer Frank Schmeichel und Ralph Ziegler, Geschäftsführer der HD Gruppe.

Geschäftsführer der Vivantes-Service GmbH, Gutzschebauch und Ralph Ziegler, Geschäftsführer der HD Gruppe (cr: BERLINboxx)

Kompetent moderiert von der Topjournalistin Christine Richter, wurde an diesem Abend einmal mehr deutlich, dass Berlin in Sachen Nachhaltigkeit Vorbildcharakter hat.