Business Magazin

Wissen, was läuft!

Büroflächen in Berlin - immer mehr Unternehmen verkleinern sich
Der Homeoffice Boom spiegelt sich in den Unternehmen wieder: Büroflächen werden immer kleiner. | Adobe Stock / Who is Danny

Büroflächen in Berlin - immer mehr Unternehmen verkleinern sich

22. Juni 2022

Büroflächen in Berlin - immer mehr Unternehmen verkleinern sich

Nicht nur die Wohnflächen in Berlin sind gefragt wie nie, auch bei den Büroflächen übersteigt die Nachfrage bereits seit Jahren das Angebot. Doch hier hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren etwas verändert. Nicht nur der Bau-Boom, sondern auch Corona haben dazu beigetragen, dass sich der Bedarf verändert hat.

Corona und Homeoffice - Unternehmen setzen auf Flexibilität

Auch Berliner Unternehmen hatten in der Corona-Zeit mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Vor allem die Homeoffice-Pflicht in vielen Bereichen hat durchaus dazu beigetragen, dass Unternehmen umdenken mussten. In vielen Branchen ist es auch nach Beendigung der Pflicht bei einem Homeoffice-Boom geblieben, da viele Mitarbeiter aus den eigenen vier Wänden raus deutlich produktiver arbeiten konnten. Das ist für viele Unternehmen sogar eine Entlastung, da die Büroflächen verkleinert werden können. Nur noch wenige Schreibtische in Präsenz senken nicht nur die zu zahlenden Mieten, sondern auch die Stromkosten und andere Kostenstellen. Sich bei den Büroflächen zu verkleinern, bietet also deutliche Chancen für viele Unternehmen und Start-ups.

Alte Büroflächen räumen - Entrümpelung zur Verschlankung

Unternehmen, die sich verkleinern und weniger Büroflächen benötigen, greifen in der Regel auf die Dienste von einer professionellen Entrümpelung in Berlin zurück, wenn es darum geht, Büroflächen aufzulösen. Dies spart nicht nur wertvolle Arbeitskraft, sondern auch eine Menge Zeit. Vor allem die fachgerechte und korrekte Entsorgung der verschiedenen Einrichtungsgegenstände und technischen Geräte würde ansonsten zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Daher ist es für Unternehmen viel einfacher, diese Arbeiten zu delegieren und sich auf die eigenen Kernbereiche zu konzentrieren. Dies macht den Umzug in eine andere Bürofläche einfacher und sorgt zudem für einen reibungslosen Übergang. Vor allem, wenn die Experten bei Bedarf auch Malerarbeiten übernehmen und somit die Übergabe der Büroflächen optimal vorbereiten. So kann beinahe ohne Stillstand des eigenen Unternehmens ein Standortwechsel vollzogen werden.

Flächenentwicklung in Berlin - die Zahl der Büro-Immobilien wächst kontinuierlich

In den letzten Jahren sind erhebliche Mengen an neuen Büroflächen in Berlin entstanden. Auch jetzt noch sind etliche Bauprojekte in der Planung, welche unter anderem den veränderten Bedarf abdecken sollen. Der boomende Markt für Büroimmobilien hat ebenfalls die Entwicklungen der letzten Jahre berücksichtigt, sodass viel mehr kleine Büroflächen entwickelt werden. Viele Unternehmen auf engstem Raum bieten zudem Raum für Synergien, von denen alle Unternehmen profitieren. Außerdem werden mittlerweile viele attraktive Standorte weiter aufgeteilt und diversifiziert, sodass auch hier neue Chancen und Möglichkeiten entstehen. Als Unternehmen einen Sitz in Berlin zu suchen, wird also in den nächsten Jahren wahrscheinlich einfacher, sofern die Menge an Präsenzarbeitsplätzen überschaubar bleibt. Wer allerdings mit seinem Unternehmen viel Bürofläche benötigt, wird es auch in den nächsten Jahren weiterhin schwer haben, im zentralen Berlin gute und vor allem auch bezahlbare Büroflächen zu finden. Der Bedarf ist einfach zu groß: die Kapazitäten der Baubranche können diesen aktuell nicht decken. Derzeit sieht es auch nicht so aus, als ob die Nachfrage in den nächsten Jahren sinken würde. Mehr wird die Zeit zeigen müssen.